DER WEG ZUM DIPLOM KÄSESOMMELIER

Der Diplomlehrgang bietet umfangreiches Fachwissen rund um den Käse. Sie erhalten eine gefragte Zusatzqualifikation für Ihre Karriere in der Gastronomie, Hotellerie und im Lebensmittelhandel. Die Ausbildung wird in sechs Zweitagesmodulen oder als 2 Wochen Blocklehrgang angeboten.


Für einen Abschluss als Diplom Käsesommelier ist eine kombinierte Prüfung zu absolvieren. Diese Prüfung besteht  aus einem schriftlichen Test, sensorischen Aufgaben und einer mündlichen so wie praktischen Prüfung. Jeder einzelne Prüfungsteil muss für sich bestanden werden. Die Verleihung der Diplome findet an einem separatem Termin nach der Prüfung in einem feierlichen Rahmen statt. 


BASISBLOCK


MODUL 1




Käseherstellung, Geschichte, 

Sensorik I, Alpkäse - Bergkäse, 

Milchqualität, Foodpairing I

 

MODUL 2




Sensorik II, AOP Käse der Schweiz, Schweizer Innovationen, Affinage,

 


 

MODUL 3



Käse Frankreich - Spanien - Portugal, 

Käse präsentieren, Weinregionen

(Vitrine, Käseplatte, Servicewagen),

Foodpairing II   


 

AUFBAUBLOCK


MODUL 4




Besichtigung industrielle Produktion  und Reifelager, Raclette, Foodpairing III

Mengenberechnung und Kalkulation   

 

MODUL 5



Kochen mit Käse, Käsepräsentation, 

Schaufenster- und Ladengestaltung, 

Verkaufspsychologie, 

 

MODUL 6


Erkennen von Fehlern beim Käse,

Bio, Demeter, Markenrecht,

Lactose und Gluten…im Käse?

Innovationen und Trends, 

Politisches Umfeld der Käsereien,

Abschlussprüfung, 

 

Verein Diplom Käsesommelier Schweiz 

Friedenstrasse 8
9543 St. Margarethen





 AGB    Impressum   Datenschutz